Die Kirschen sind reif!

Tran­si­ti­on Bül­ach küm­mert sich um eini­ge Chrie­si­bäu­me, die nicht mehr bewirt­schaf­tet wer­den und somit gefällt wer­den wür­den. Natür­lich arbei­ten wir nach Bio Richt­li­ni­en. Nun sind die Kir­schen reif und kön­nen vor dem Her­ti­la­bor (Her­ti­weg 19, ehm. Velo Bir­rer) jeder­zeit in Selbst­be­die­nung gekauft wer­den. Ein Käs­se­li und ein Twint QR Code ste­hen bereit. Die Ein­nah­men brau­chen wir, damit wir die Bio­lo­gi­schen Spritz­mit­tel, die Schä­le­li und die Maschi­nen zum mähen der Wild­blu­men­wie­se bezah­len kön­nen und auch mal eine Anschaf­fung wie Vogel­schutz Net­ze täti­gen kön­nen.

Ver­eins­mit­glie­der dür­fen jeder Zeit gra­tis pflücken gehen. Hier sind die Stand­or­te: Reser­voir­stras­se Bachen­bül­ach und Stu­ben­ch­laus Bül­ach.

Es gibt auch immer wie­der pflück-Events. Dann Ern­ten wir für den Ver­kauf und für das Her­ti­huus, das dann dar­aus Gon­fi macht. Wir sind froh um jede Hil­fe. Wenn Du über die Ter­mi­ne infor­miert wer­den willst, komm in den Whats­app-Chat “SOSLoveFood@Transition‑B“ oder mel­de dich per Mail im Tran­si­ti­on-Office.

1 Gedanke zu „Die Kirschen sind reif!“

  1. Annemarie Cadonau

    Lie­be Chrie­si­baum Pfle­ge­rin­nen und Pflücker. lei­der muss ich euch mit­tei­len, dass die Kir­schen, die ich am Mitt­woch Nach­mit­tag am Stand in Bachen­bül­ach gekauft habe, so schlecht waren, dass ich mehr als die Hälf­te weg­wer­fen (kom­po­stie­ren) muss­te.
    Das als Rück­mel­dung mit den besten Grüs­sen
    Anne­ma­rie Cadonau, Bachen­bül­ach

Schreibe einen Kommentar zu Annemarie Cadonau Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.