Gruppe Mobilität

Unse­re Lei­den­schaft gehört dem Lang­sam­ver­kehr. Zu Fuss und mit dem Velo kom­men wir schnell von A nach B, tun etwas für unse­re Gesund­heit und ver­ur­sa­chen kaum Emis­sio­nen. Wir set­zen uns dafür ein, dass die nöti­gen Rah­men­be­din­gun­gen und Infra­struk­tu­ren zu schaf­fen. Es muss für alle Platz haben und auf die Schwä­che­ren muss Rück­sicht genom­men wer­den.

Mobilitaet

Aktuelle Projekte

Radeln ohne Alter

Auf Rik­schas laden wir Bewoh­ner von Alters- und Pfle­ge­hei­men oder all­ge­mein geh­be­hin­der­te älte­re Men­schen dazu ein, die Umge­bung, in wel­cher sie den Gross­teil ihres Lebens ver­bracht haben, haut­nah neu zu ent­decken, dabei ihre Lebens­ge­schich­ten mit uns zu tei­len und sich wie­der als Teil der Gemein­schaft zu füh­len. Dadurch ent­ste­hen neue, wun­der­ba­re Freund­schaf­ten, Brücken zwi­schen Genera­tio­nen wer­den gebaut und eine akti­ve Mit­bür­ger­schaft wird geför­dert.

Mobilitaet

Vergangene Projekte

  • «Spie­le­ri­sche» Ide­en zum Lang­sam­ver­kehr. Velo­tour als Schnit­zel­jagd, gute
    Schleich­we­ge auf­zei­gen, Pro­blem­stel­len mei­den.
Mobilitaet

Längerfristige Visionen

  • Neur­al­gi­sche Hot­spots wer­den erkannt, defi­niert und beho­ben. Quer durch Bül­ach ohne
    Gefahr und Ärger
  • Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft
Mobilitaet
Mobilitaet

Kontakt

Ursu­la Spring
spring.u@outlook.com

Mobilitaet