Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits statt­ge­fun­den.

«Fair einkaufen – aber wie?»

21. Oktober 2020 | 19:30 21:30

Die Stadt Bül­ach will ‘Fair Tra­de Town’ wer­den — Tran­­si­­ti­on-Bül­ach unter­stützt sie dabei. Um was es bei «Fair Tra­de» geht und was die Unter­schie­de zwi­schen ech­tem Fai­ren Han­del und Mar­ke­ting­tricks sind, erfah­ren Sie vom Sach­buch­au­tor Frank Herr­mann am Mitt­woch, 21. Okto­ber, um 19.30 Uhr, im refor­mier­ten Kirch­ge­mein­de­haus Bül­ach. Im Anschluss wird die Kam­pa­gne «Fair Tra­de Town» vor­ge­stellt.

Der Fai­re Han­del boomt: Fair gehan­del­te Pro­duk­te fin­den sich nicht mehr nur in Weltläden, son­dern kön­nen heu­te auch in vie­len Ein­kaufs­lä­den erwor­ben wer­den. Doch während der Han­del kräftig am Geschäft mit dem guten Gewis­sen ver­dient, haben sich die Lebens­be­din­gun­gen von Klein­bau­ern in den Ländern des glo­ba­len Südens meist nur geringfügig ver­bes­sert. Frank Herr­mann ist Öko­nom und Nach­hal­tig­keits­ex­per­te und hat das Buch «Fair ein­kau­fen – aber wie?» her­aus­ge­ge­ben. In sei­nem Vor­trag geht er auf den Unter­schied zwi­schen Fai­rem Han­del als Mar­ke­ting­ma­sche und Fai­rem Han­del als nach­hal­ti­ge Lösung für eine gerech­te­re Welt ein. Zudem berich­tet er über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen im Fai­ren Han­del und gibt Tipps für Konsument*innen. Um zu ver­deut­li­chen, dass Fai­rer Han­del nur ein Bau­stein einer nach­hal­ti­gen Lebens­wei­se ist, geht Frank Herr­mann am Schluss auch auf die The­men Fai­rer Tou­ris­mus, Fai­re Tex­ti­li­en, Fai­re Elek­tro­nik und Fai­re Geld­an­la­gen ein.
Von Anna Haug, Pro­jekt­lei­te­rin von «Fair Tra­de Town» in der Schweiz, erfah­ren Sie wel­che Zie­le die Kam­pa­gne ver­folgt, wel­che Bedin­gun­gen erfüllt sein müs­sen, um die Aus­zeich­nung zu erhal­ten. Wo es schon «Fair Tra­de Towns» in der Schweiz gibt und wo sich Bül­ach auf die­sem Weg befin­det, ver­neh­men Sie am Schluss der Ver­an­stal­tung.

Datum: 21. Okto­ber 2020

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Refor­mier­tes Kirch­ge­mein­de­haus Gram­pen­weg 5, 8180 Bül­ach

Kosten: Ein­tritt frei

Details

Datum:
21. Okto­ber
Zeit:
19:30 — 21:30